Rezepte, Uncategorized

Rezeptideen

Hilfen für die Umstellung :Weniger Fleisch

Kochkurs

Kochkurs: „Vegetarisch Vegan Kochen“ mit Marcello, Monika, Hiltrud, Christoph und Angelika: Schauen Sie einfach zu, lassen Sie sich inspirieren und kochen Sie es selber nach. Wandeln Sie dabei die Rezepte ruhig ab, denn wie Sie im Video Kochkurs sehen können, ist beim vegetarisch vegan Kochen die Improvisation ein Leichtes.

Mousse http://mouthwateringvegan.com/2015/03/08/mousse-au-chocolat-with-air-bubbles-chocolate-mousse/

mit Aquafeba (Wasser von Kichererbsen als Eiersatz)

Glutenfreie Rezepte 

Gemüsespaghetti 

Noch mehr Rezepte

Ohne Fleisch

Energieriegel

Erdnußriegel 

Eiweißriegel

Müsliriegel

Sportlerriegel

Eisen für Vegetarier und Veggies

Calciumquellen 

noch mehr Rezepte 

Uncategorized

Foodkoop Treffen

FOODSHARING ist eine Internet-Plattform, die Privatpersonen, Händlern und Produzenten die Möglichkeit gibt, überschüssige Lebensmittel kostenlos anzubieten oder abzuholen. Über FOODSHARING kann man sich auch zum gemeinsamen Kochen verabreden, um überschüssige Lebensmittel mit Anderen zu teilen, statt sie wegzuwerfen:

Für naturbelassenes Obst auch in deiner Region

Rezepte, umwelt, Uncategorized

No Plastic Please-Beeswrap

Die Baumwolltücher wirken antibakteriell, halten ewig , ersetzen Folien,  Plastiktüten und  künstliche Deckel die verschwunden sind.

Man kann es prima selbst herstellen mit dem Backofen verfahren – oder mit Pinsel und Bügeleisen. Beides sieht man inden folgenden Videos.

Hier Anregungen -oder wer nicht gern bastelt, auch Kaufgelegenheiten.

https://www.happbeeplanet.nz/shop/category/bee-fresh-bags

 

 

 

 

 

 

Rezepte, Uncategorized

Tahini

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Sesam in einer Pfanne ohne Öl anrösten, bis er leicht bräunt und anfängt zu duften. Dabei häufig rühren, damit die Sesamsamen nicht anbrennen. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Mit einem Zerkleinerungsaufsatz des Mixers oder mit dem Zauberstab so lange mixen, bis eine homogene Paste entstanden ist, das dauert etwa 10 Minuten. Man sollte ein hohes schmales Gefäß verwenden, da die Sesamsamen sonst durch die ganze Küche fliegen. Den Mixer ab und zu ausstellen, damit er nicht überhitzt. Die Samen werden zuerst zerkleinert, dann tritt das Öl aus und die Paste entsteht.

Man kann noch Salz oder etwas Honig hinzufügen, nach Geschmack.

Es ist wirklich sehr einfach zu machen. Ebenso können auch Mandeln oder Nüsse zu Mandel- bzw Nussmus verarbeitet werden. Hierzu sollten sie vor dem Rösten grob gehackt werden. Man kann sie vorher schälen, was aber nicht notwendig ist. Geschälte Mandeln ergeben ein weißes Mandelmus. Bei den Preisen von Mandelmus aus dem Bioladen lohnt es sich wirklich, es selbst zu machen.

Uncategorized

Käse für Laktoseintoleranz

Alle Käse die älter als 60 Reifungstage sind, also z.B. Alter Gouda (Aber kein Junger Gouda) haben keine Laktose mehr. Diese Wird inder Reifungabgebaut.

Aber manches kann man auch selber machen

Frischkäse-Produkte (L-Minus-Milch)

Esatz für Käse (vegan)

Bitte Link anklicken-  Mozarella

Frischkäse selber machen: Die ZutatenFrischkäse selber machen, Rezept, Käse, a la Panir, Paneer, Indien, 10 Minuten, Lab, Milch, Franzls On Tour, franzlsontour

 

2 Liter Vollmilch (am besten frisch vom Bauern)

1 große oder 2 kleine Zitronen

1 gehäufter EL Salz

je nach Geschmack eventuell auch Kräuter, Knoblauch, Chilli, Pfeffer…

 

Käsetuch (alternativ Mullwindel oder dünnes Geschirrtuch – funktioniert beides für den Anfang, obwohl es mit einem Käsetuch um vieles besser geht

Natürlich kannst du die Menge auch halbieren!

1. Die Milch erhitzen und dabei immer gut umrühren. Währenddessen die Zitrone auspressen.

2 Sobald die Milch kocht, vom Herd nehmen und Zitronensaft, Salz und je nach Geschmack weitere Zutaten dazugeben. In unserem Fall sind das Wildkräuter, wir haben aber auch schon die Knoblauch-Variante probiert – beides sehr lecker!

3. Vorsichtig umrühren bis der Käse ausflockt und sich von der Molke trennt. Das dauert vielleicht eine Minute und ist erkennbar daran, dass eine klare, gelbliche Flüssigkeit unter der bröckelig gewordenen Milch entsteht.

4. Sollte das nicht gleich funktionieren, die Milch nochmals kurz erhitzen und wieder probieren. Oder etwas mehr Zitrone dazugeben, das hilft auch.

5. Ein Sieb mit dem Käsetuch auslegen und die Flüssigkeit durchseihen (die Dauer variiert je nachdem, wie gut das Käsetuch ist).

6. Wenn du willst kannst du die Molke auffangen, diese hat viele wertvolle Inhaltsstoffe und kann beispielsweise für folgende Dinge verwendet werden: Als Badezusatz (gegen trockene Haut), als Getränk (mit Zitrusfrüchten vermischt), als Düngemittel,…

7. Am Ende das Käsetuch eventuell nochmals gut ausdrücken (Achtung heiss!!!) – je mehr Molke abläuft, desto fester wird der Käse (das ist Geschmackssache).

8. Anschließend den Käse mit einem Löffel in eine Schüssel oder andere Form geben und kurz rasten lassen – danach kann er auf einen Teller gestürzt werden oder auch in der Form bleiben

Danke an https://www.franzlsontour.com

Rezepte, Uncategorized

Käsesaucen Vegan….

Vegane „Käsesauce“

Wenn ihr keinen leistungsstarken Mixer oder Pürierstab habt, nehmt statt ganzen Cashews bzw. geschälten Mandeln einfach Cashew-, Mandel- oder ein anderes helles Nussmus. Angerichtet habe ich die Sauce mit der Gewürzmischung „Chimi Churri“.
Rezept drucken
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
ANLEITUNG:
  1. Die Zwiebel häuten und in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und pressen. Die Kartoffel(n) und die Möhre schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Zwiebelwürfel und den Knoblauch kurz glasig dünsten.
  3. Kartoffeln und Möhrenstücke hinzugeben und mit 100 ml Wasser ablöschen. Nüsse bze. Nussmus hinzugeben. Weitere 10 Min. auf kleiner Stufe köcheln lassen, zwischendurch umrühren.
  4. Dann die Margarine und den Senf unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Anschließend alles pürieren bzw. mixen.
Danke für das Reszept an Hanna, sie schreibt auf https://www.projekt-gesund-leben.de
NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@projekt_gesund_leben) und meiner Community auf Instagram und nutze meine Hashtags #projektgesundleben und #projektzuckerfrei!

Leserbrief: Die Sauce hat sehr lecker geschmeckt und mich auch ein wenig an Käse erinnert. Mein Mann fand sie auch sehr lecker, konnte aber keine Verbindung zu einer herkömmlichen Käsesauce feststellen. Ein richtiger „Käseersatz“ ist sie in unseren Augen nicht. Macht aber nichts, da sie so gut geschmeckt hat. Vielleicht experimentiere ich doch nochmal mit Hefeflocken herum, um den Käsegeschmack hinzubekommen, mal sehen – es wird schon einen Grund gehabt haben, warum sie in allen veganen Käsesaucen vorkamen.